SodiusWillert Requirements Studio für Anforderungsmanagement in regulierten Industrien

Requirements Studio erleichtert den Einsatz von IBM DOORS in Projekten, bei denen Standards und Sicherheitsnormen einzuhalten sind. Die Lösung ermöglicht die Verbindung von Anforderungsmanagement mit Architekturmanagement und damit den Nachweis der durchgängigen Traceability von Anforderungen bis zum Source Code.

requirements-studio-sodiuswillert
Conformance-icon-SodiusWillert-59x59px-white

Unterstützung von Sicherheitsnormen

Requirements Studio hilft Ihnen bei der Erfüllung von Standards wie IEC61508, AutomotiveSPICE, ISO26262 und anderen mit vorbereiteten Prozessen und Dokumentationen, die schnell auf Ihre individuellen Anforderungen adaptiert werden können. So erstellen Sie schnell und effizient die von den Standards geforderte lückenlose und verlinkte Dokumentation.

enterprise interoperability_white_59x59px-1

Austausch von Anforderungen mit Modellierungstools

Requirements Studio unterstützt den ReqIF-basierten Austausch von Anforderungen mit UML-Modellierungstools -- ein häufiger Usecase in der Automobil-, Luftfahrt- und Eisenbahnindustrie. In komplexen Projektszenarien ist ein sicherer, prozesskonformer Austausch von Artefakten zwischen Anforderungsmanagement und Engineering essenziell für den Projekterfolg.

Traceability-icon-SodiusWillert-white-59x59px

Traceability über die Architektur bis zum Source Code

Die Verknüpfung von Anforderungen über die verschiedenen Ebenen der Detaillierung in jeder Granularität sowie die Verknüpfung zu weiteren Artefakten im Lebenszyklus ist die Voraussetzung für lückenlose bi-direktionale Traceability, um die Abdeckung aller Anforderungen nachzuweisen. Mit Requirements Studio erweitern Sie die Traceability um die Domäne der Modellierung mit UML/SysML.

Aufwand für Zulassungsprüfungen reduzieren

Der Nachweis der Erfüllung von Sicherheitsauflagen kann sehr aufwendige Unterlagen erfordern. Mit Requirements Studio erzeugen Sie viele dieser Dokumentationen direkt aus Ihrer Entwicklungsumgebung, ohne hohen manuellen Aufwand.

Reibungsverluste beim Datenaustausch reduzieren

Requirements Studio hilft Ihnen, den Austausch von Anforderungsdaten mit OEM Kunden entsprechend den Vorgaben des OEM so zu gestalten, dass Ihre internen Abläufe im Projekt weitgehend störungsfrei bleiben.

Standardkonforme Prozesse schneller einführen

Mit Requirements Studio können Sie viele der von Sicherheitsnormen geforderten Prozesse einfacher in Ihre Abläufe integrieren und so die Akzeptanz des Projektteams deutlich erhöhen.

Lücken oder Missverständnisse schneller entdecken

Dank der Ausdehnung der bi-direktionalen Traceability auf UML-/SysML-Modelle, aus denen Source Code generiert wird, erhalten Sie vollständige Transparenz über die Umsetzung der Anforderungen im Architekturdesign und können ohne Wechsel des Tools die verknüpften Artefakte anderer Tools einsehen. So können Sie Lücken oder Missverständnisse schneller aufdecken und beseitigen.

Höhere Effizienz der Prozesse

Dank der flexiblen Möglichkeiten Prozesse, Reports, Metriken und mehr anzupassen, gewinnen Sie eine weitgehend automatisierte Unterstützung für Ihre Prozesse. So verkürzen Sie Projektlaufzeiten und vermeiden hohe Korrekturaufwände durch spät erkannte Fehler oder Lücken.

Aufwand für Zulassungsprüfungen reduzieren

Der Nachweis der Erfüllung von Sicherheitsauflagen kann sehr aufwendige Unterlagen erfordern. Mit Requirements Studio erzeugen Sie viele dieser Dokumentationen direkt aus Ihrer Entwicklungsumgebung, ohne hohen manuellen Aufwand.

Reibungsverluste beim Datenaustausch reduzieren

Requirements Studio hilft Ihnen, den Austausch von Anforderungsdaten mit OEM Kunden entsprechend den Vorgaben des OEM so zu gestalten, dass Ihre internen Abläufe im Projekt weitgehend störungsfrei bleiben.

Standardkonforme Prozesse schneller einführen

Mit Requirements Studio können Sie viele der von Sicherheitsnormen geforderten Prozesse einfacher in Ihre Abläufe integrieren und so die Akzeptanz des Projektteams deutlich erhöhen.

Lücken oder Missverständnisse schneller entdecken

Dank der Ausdehnung der bi-direktionalen Traceability auf UML-/SysML-Modelle, aus denen Source Code generiert wird, erhalten Sie vollständige Transparenz über die Umsetzung der Anforderungen im Architekturdesign und können ohne Wechsel des Tools die verknüpften Artefakte anderer Tools einsehen. So können Sie Lücken oder Missverständnisse schneller aufdecken und beseitigen.

Höhere Effizienz der Prozesse

Dank der flexiblen Möglichkeiten Prozesse, Reports, Metriken und mehr anzupassen, gewinnen Sie eine weitgehend automatisierte Unterstützung für Ihre Prozesse. So verkürzen Sie Projektlaufzeiten und vermeiden hohe Korrekturaufwände durch spät erkannte Fehler oder Lücken.

requirements studio_prerequisites

Im Lieferumfang von Requirements Studio enthalten sind:

Requirements Studio läuft in diesen Umgebungen:

  • Windows Server 2008 ab R2 Standard Edition
  • Red Hat Enterprise Linux (RHEL) Server 6
  • Client ab Windows 7 Professional

Anforderungsmanagement mit IBM DOORS optimiert für Automotive-, Aerospace- und Railway-Projekte.

Requirements Studio -- Highlights

Requirements Studio erleichtert die Einhaltung von Standards und Sicherheitsnormen durch Traceability von Anforderungen bis zum Sourcecode.

State-of-the-Art Anforderungsmanagement

Mit Requirements Studio erhalten Sie einen wirtschaftlich perfekt auf Ihre Unternehmensgröße abgestimmten Zugang zu IBM DOORS, der weltweit erfolgreich eingesetzten Umgebung für Anforderungsmanagement. Profitieren Sie von reichhaltigen Funktionen für Erfassung, Analyse, Verfolgung und Verwaltung von Anforderungen in einer intuitiv nutzbaren Benutzeroberfläche.

Austausch von Anforderungen mit IBM Rhapsody

Requirements Studio nutzt die standardisierte ReqIF Schnittstelle, um Anforderungen aus DOORS mit dem UML-Modellierungswerkzeug IBM Rhapsody auszutauschen. Anforderungen können so mit den entsprechenden Elementen eines UML- oder SysML-Modells verknüpft werden, so dass eine bi-direktionale Verbindung entsteht. Ohne das Tool zu wechseln, sehen Sie Artefakte am anderen Ende des Links.

Read our latest articles on our blog

OSLC Connect for Jira now available on the Atlassian Marketplace

26 Apr 2022 | Alexia Tenneguin
See all articles

Atlassian Cloud vs Data Center - which hosting for your OSLC connectors?

2 Mär 2022 | Robert Baillargeon

How to: connect Siemens Polarion ALM with Confluence

22 Feb 2022 | SodiusWillert

Sie haben Fragen?

Wir sind für Sie da. Sprechen Sie uns an. Wir freuen uns darauf, mehr über Ihre Erwartungen zu erfahren und mit Ihnen zu besprechen, wie wir von SodiusWillert Ihnen helfen können, Ihre Ziele zu erreichen.

Fichier 1 1 1