UML-basierte Entwicklung für die AUTOSARTM Classic Plattform

Verwenden Sie das kompakte Profil und das Realtime eXecution Framework (RXF) von SodiusWillert, um AUTOSAR-Softwarekomponenten (SWCs) mit ihren lauffähigen Instanzen, Ports und mehr zu implementieren.

rxf-for-autosar-classic-platform-sodiuswillert
Validation-icon-SodiusWillert-50x59px-white

Einfache implementierung in AUTOSAR für UML

Implementieren Sie eine vollständig AUTOSAR-konforme Softwarekomponente mit minimalen AUTOSAR-Kenntnissen. Auch nicht-AUTOSAR-Experten können Software-Engineering für AUTOSAR durchführen. Die automatische Transformation der AUTOSAR-Schnittstellen in das UML-Modell erfordert keine tiefgreifenden Kenntnisse der AUTOSAR-Spezifikation.

uml-icon-SodiusWillert-white-59x59px

Standard UML in der AUTOSAR Classic Plattform

Nutzen Sie die Vorteile von Zustandsdiagrammen, Timeouts, asynchronen Ereignissen und Flussdiagrammen in Ihrer Softwareentwicklung. Die interne Architektur einer Softwarekomponente kann mit Klassendiagrammen, zusammengesetzten Strukturdiagrammen, Sequenzdiagrammen und weiteren Modellelementen beschrieben werden.

Traceability-icon-SodiusWillert-white-59x59px

Traceability und Dokumentation verbessern

Mit der RXF AUTOSAR Classic Edition können Anforderungen mit Ihrem Modell verknüpft und automatisch im Quellcode generiert werden. Tests können zu den Anforderungen zurückverfolgt werden, um die vollständige Abdeckung nachzuweisen. Die Dokumentation wird automatisch aus Ihrem Modell generiert und ist immer synchron mit Ihren letzten Änderungen.

Bedienungsfreundlichkeit

Da die AUTOSAR-Schnittstellen automatisch in das UML-Modell überführt werden, brauchen die Entwickler keine tiefgreifenden Kenntnisse der AUTOSAR-Spezifikation.

Standardkonformität

Ermöglicht die Modellierung im AUTOSAR-Kontext auf Basis des Standards UML /SysML.

Geringere Komplexität

Modelle sind die Basis für die Erfüllung vieler ASPICE®-Anforderungen, oder sie erleichtern deren Erfüllung.

Integration mit bestehenden AUTOSAR Tools

Kompatibler Austausch von AUTOSAR mit Vector und anderen Laufzeitumgebungen. MATLAB-generierter Code kann integriert werden.

Bessere Dokumentation

Einfache Dokumentation der Architektur auf Modellebene. Sie ermöglicht die automatische Verifikation von System-, Integrations- und Softwaremodultests auf Modellebene, basierend auf IBM TestConductor.

Solide Basis mit SodiusWillert

IBM® Engineering Rhapsody® in C hat seine große Stärke in der Generierung von Production Code und in der Verwendung von UML für embedded Systeme. Die Codegenerierung wird mit weiteren Features von SodiusWillert noch verbessert. Auch für die Pflege und Weiterentwicklung des IBM AUTOSAR-Toolkits ist SodiusWillert verantwortlich.

Bedienungsfreundlichkeit

Da die AUTOSAR-Schnittstellen automatisch in das UML-Modell überführt werden, brauchen die Entwickler keine tiefgreifenden Kenntnisse der AUTOSAR-Spezifikation.

Standardkonformität

Ermöglicht die Modellierung im AUTOSAR-Kontext auf Basis des Standards UML /SysML.

Geringere Komplexität

Modelle sind die Basis für die Erfüllung vieler ASPICE®-Anforderungen, oder sie erleichtern deren Erfüllung.

Integration mit bestehenden AUTOSAR Tools

Kompatibler Austausch von AUTOSAR mit Vector und anderen Laufzeitumgebungen. MATLAB-generierter Code kann integriert werden.

Bessere Dokumentation

Einfache Dokumentation der Architektur auf Modellebene. Sie ermöglicht die automatische Verifikation von System-, Integrations- und Softwaremodultests auf Modellebene, basierend auf IBM TestConductor.

Solide Basis mit SodiusWillert

IBM® Engineering Rhapsody® in C hat seine große Stärke in der Generierung von Production Code und in der Verwendung von UML für embedded Systeme. Die Codegenerierung wird mit weiteren Features von SodiusWillert noch verbessert. Auch für die Pflege und Weiterentwicklung des IBM AUTOSAR-Toolkits ist SodiusWillert verantwortlich.

Model-to-Model-Transformation

Komplexität beherrschen

Software-Architektur und komplexes Zustandsverhalten sind in UML deutlich einfacher zu pflegen.

Wiederverwendbarkeit

Migrieren Sie Ihre Modelle einfach zwischen Nicht-AUTOSAR- und AUTOSAR-Umgebungen.

Ermöglichen Sie nicht-AUTOSAR-Experten die Mitarbeit in Softwareentwicklungsprojekten für AUTOSAR

RXF for AUTOSAR Classic Platform – die Highlights

Einfach anzupassen

Das Produkt wurde mit Vector® vVirtualTarget® eingesetzt und mit DaVinci® konfiguriert. Der generierte Code wurde in CANoe® simuliert. Die Schnittstellen zu AUTOSAR sind standardisiert und können leicht an Ihre AUTOSAR-Umgebung angepasst werden. Das Produkt wird mit Beispielen geliefert, die mit Windows™ und Visual Studio™ simuliert werden können.

Modell-zu-Modell Transformation (M2M)

Verwenden Sie M2M, um sich nur auf bestimmte Softwarekomponenten zu konzentrieren. Anstatt zahlreiche Details der Laufzeitumgebung und der Basis SW zu berücksichtigen, können Sie jetzt ein minimalistisches Profil verwenden, um Ihre Software aus der Sicht eines Softwaredesigners zu implementieren.

OSLC Connect for Jira now available on the Atlassian Marketplace

26 Apr 2022 | Alexia Tenneguin
See all articles

Atlassian Cloud vs Data Center - which hosting for your OSLC connectors?

2 Mär 2022 | Robert Baillargeon

How to: connect Siemens Polarion ALM with Confluence

22 Feb 2022 | SodiusWillert

Sprechen Sie noch heute mit einem unserer Experten

Sie haben Fragen zur RXF for AUTOSAR Classic Plattform? Sprechen Sie uns an, um mehr darüber zu erfahren, wie man ohne AUTOSAR Expertenwissen AUTOSAR-kompatible Softwarekomponenten implementieren kann.

Fichier 1 1 1